Impressum

Lloret de Mar

Lage

Die spanische Stadt Lloret de Mar befindet sich in Katalonien im Nordosten des Landes, etwa 75 Kilometer nördlich von Barcelona und 40 Kilometer südlich von Girona. Sie liegt an der Costa Brava und zeichnet sich durch attraktive Strände, faszinierende Sehenswürdigkeiten und eine rege Partyszene aus. So hat sich die Stadt zu einer sehr beliebten Urlaubsdestination entwickelt, die jährlich Tausende von Touristen aus dem In- und Ausland anzieht.

Klima

Die Monate von April bis Oktober gelten als beste Reisezeit für Lloret de Mar. Die Temperaturen liegen dann bei angenehmen 25 Grad. Bei einer Wassertemperatur von mehr als 20 Grad und rund neun Sonnenstunden pro Tag kommen Wasserratten und Sonnenhungrige voll und ganz auf ihre Kosten. Urlauber, die vor allem Ruhe und Erholung suchen, entscheiden sich für die preiswerte Nebensaison. Die durchschnittliche Tagesmitteltemperatur beträgt dann immer noch moderate 10 Grad. Dies ist die richtige Zeit, um bei langen Strandspaziergängen die Schönheit der Natur sowie die Highlights der Stadt ungestört zu genießen.

Anreise

Flugzeug - Urlauber, die mit dem Flugzeug anreisen, landen in Girona; siehe hierzu auch www.flughafen-girona.com . Von hier aus sind es mit dem Bus oder mit dem Auto nur etwa 40 Minuten bis an die Zieldestination.
Bahn - Lloret de Mar verfügt über keinen Bahnanschluss. Der Zug fährt bis zum Nachbarort Blanes, von hier aus verkehren zahlreiche Busse nach Lloret de Mar.
Bus – Zwischen Lloret de Mar und vielen größeren Städten fahren regelmäßig und mehrmals die Woche Reisebusse.
Auto – Die Anreise erfolgt in der Regel über Frankreich auf der Nord-Süd-Autobahn. In Girona nimmt der Reisende die AP 7 bis Sils und fährt auf der 63 weiter bis nach Lloret de Mar.

Geschichte

Die Geschichte der Stadt geht bis auf die Römer zurück, die sich am Strand von Fenals niederließen und von hier aus Handel mit den Nachbargemeinden betrieben. Der Name der Stadt erscheint im Jahr 966 n. Chr. zum ersten Mal. Man nimmt an, dass er sich von dem lateinischen laurentum ableitet, was „Ort, an dem Lorbeerbäume wachsen“ bedeutet. Später kam die Stadt durch den Handel mit den amerikanischen Kolonien zu Wohlstand. Neue Gebäude, prachtvolle Straßen und Plätze entstanden. Seitdem 1918 reiche spanische Familien Lloret de Mar zu ihrer Sommerresidenz erkoren haben, hat sich der Charakter der Stadt deutlich verändert. Er ist heute vorzugsweise vom Tourismus geprägt, jedoch kann man speziell in der Nebensaison immer noch den Charme des alten Fischerdorfs erspüren.

Strände

Wer einen entspannten Badeurlaub verbringen möchte, hat die Auswahl zwischen mehreren attraktiven Stränden. Der Hauptstrand Platja de Lloret verfügt über eine Länge von 1,6 Kilometer. Er wird jedes Jahr mit der Blauen Flagge, die für hervorragende Badequalität steht, ausgezeichnet. An der Strandpromenade liegen zahlreiche Bars und Restaurants, sodass es hier nie langweilig wird.
Fußläufig nur etwa 15 Minuten vom Stadtzentrum entfernt liegt der schöne Strand Platja de Fenals. Er ist sauber und ruhig und deshalb ideal für Badeurlauber, die abseits vom Trubel sonnenbaden und schwimmen möchten.
Cala Boadella liegt in fast unberührter Natur nur wenige Kilometer von Lloret de Mar entfernt. Das wunderbar klare Meerwasser und der 250 Meter lange Sandstreifen garantieren unbeschwerte Badefreuden.

Sehenswürdigkeiten

Es wäre allzu schade, wenn der Reisende einen Katalonien Urlaub in Lloret de Mar nur am Strand liegend verbringen würde. Die Stadt hat viele interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten.
Die kleine Kirche Església Sant Romà im Stadtzentrum von Lloret de Mar beeindruckt durch ihre malerische, schön verzierte Fassade. Sie ist in einem einzigartigen, fast arabisch anmutenden Stil gestaltet und ein beliebtes Fotomotiv.
Ebenfalls einen Besuch wert ist der Friedhof von Lloret de Mar. Er ist eine der Hauptsehenswürdigkeiten der Stadt und steht in seiner Gesamtheit unter Denkmalschutz. Hier kann der Urlauber eine Vielzahl an imposanten, im Stil des Katalanischen Modernismus errichteten Grabmälern bestaunen.
Vom Puig de Castellet hat er einen atemberaubenden Blick über die Stadt. Der Ort ist aber auch historisch von Bedeutung. Hier befindet sich die Ausgrabungsstelle einer iberischen Befestigungsanlage aus dem dritten vorchristlichen Jahrhundert.
Im Museu del Mar kann sich der Reisende einen guten Überblick über die Geschichte und Kultur der Region verschaffen. Naturgemäß steht hier alles im Zeichen des Meeres. Schiffsmodelle, Bilder und historische Einrichtungsgegenstände legen Zeugnis ab von der maritimen Tradition der Stadt. Eine Videoinstallation informiert über die interessante Geschichte des Hauses und den Seehandel in Lloret.
Die unter Denkmalschutz stehende Kapelle Ermita de Santa Cristina liegt 3 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Sie ist der Heiligen Cristina, der Schutzpatronin von Lloret de Mar geweiht. Besonders zu erwähnen ist der prachtvolle Hochaltar aus Marmor. Zu beiden Seiten des Altars hängen Schiffsmodelle, darunter die Sebastià Gumà, ein Schiff mit über 60 Kanonen, und ein kleines, filigran gearbeitetes Modell aus Elfenbein. Die vor der Kirche liegende Parkanlage lädt zu ausgedehnten Spaziergängen und zum Relaxen ein.
Spazierengehen kann der Urlauber auch in Els jardins de Santa Clotilde. Teiche, Skulpturen und Brunnen lockern den Park auf, der Kulturgut von nationalem Interesse ist. Die zauberhaften Gärten sind ein Beispiel für die gelungene Fusion von italienisch-französisch-arabischer Gartenkunst.
Von der historischen Festung Sant Joan aus dem 11. Jahrhundert ist zwar nur noch ein kleiner Teil erhalten, jedoch ist das Gelände hervorragend ausgeschildert. Der Interessierte kann so mit etwas Phantasie einen sehr guten Eindruck von der ehemaligen Anlage gewinnen. Wenn er den Turm besteigt, hat er einen wunderbaren Blick auf den Strand und die Umgebung.
Die Bronzestatue Dona Marinera ist das Wahrzeichen von Lloret de Mar. Das Kunstwerk wurde von Ernest Maragall geschaffen und befindet sich auf einem Felsen am Strand. Man sagt, dass alle Wünsche in Erfüllung gehen, wenn man die Füße der Statue berührt und dabei den Horizont betrachtet.

Nachtleben

Neben all den Sehenswürdigkeiten und Naturschönheiten ist Lloret de Mar auch für sein pulsierendes Nachtleben berühmt. Über 100 Bars und Discotheken machen die Stadt zu einem Mekka für Feierfreudige und sorgen Tag und Nacht für Spaß und Abwechslung.


Eine Bitte an die Homepagebetreiber unter Ihnen: Wenn Ihnen diese Seite weitergeholfen hat, wäre es sehr nett, wenn Sie einen Link auf diese Homepage setzen würden.